WHEN YOU SEE IT GROW, YOU CAN GO. SIRI von Christian Steinwender

Rauminstallation, Performance, 2018

Wachstum ist gut. Größer, schöner, besser. Aus Altem entsteht Neues. Wachstum ist Veränderung, ist Leben, ein neuer Anfang. Frisches Grün auf trostlosem Schutt – es wächst Gras über die Sache. Oder Kresse.

Ist Wachstum gut? Mehr, mehr, immer noch mehr? Auf wessen Kosten? Gibt es grenzenloses Wachstum? Oder platzt am Ende die Blase? Muss nicht alles Wachsende auch irgendwann sterben?

Christian Steinwenders Installation ist Statement, Frage und Provokation, Experiment, Anklage, Scherz? – oder einfach ein Kräuterbeet. Ambivalent, unkonkret, spielerisch und doch sehr klar und (an)greifbar. Auf scheinbar kargem Nährboden sprießt ein wahrer Dschungel an Gedanken und Assoziationen. Jeder darf sich daran bedienen und das ernten, was seinen Hunger stillt. Und gleichzeitig Appetit macht auf mehr.

* 1965 in Salzburg | lebt und arbeitet in Salzburg
Christian Steinwender kommt aus dem Graphic Design. Er macht Interior Design und Installationen. Plakate und Kunst. Urbane Aktionen und Landart. Skulpturen und Bilder.
Vor allem aber macht er das dazwischen.

page17image11672page17image11832page17image11992page17image12312

page17image12632page17image12792page17image12952page17image13112