drum5162 Kulturinitiative zur Auseinandersetzung und Verortung von Gegenwartskultur in Obertrum am See

präsentiert den jährlich stattfindenden “Kulturseptember Obertrum am See”, in den ehemaligen Gärhallen der Trumer Privatbrauerei in Obertrum am See. Ein interdisziplinäres, mehrspartiges Ausstellungs- und Präsentationsprojekt zeitgenössische Kunst und Kultur.

Das jährlich wechselnde Thema, lässt teilnehmende Kulturschaffende eine gemeinsame Ausgangsituation einnehmen, gibt zeitgenössischer Kunst und Kultur eine Plattform um ihre individuellen Diskurse, Ansätze und Interpretationen und bietet Besucher*innen Raum um eigene Zugänge zu dem jeweiligen Thema zu finden.

Im zeitlichen Rahmen von vierzehn Tagen und im örtlichen Rahmen der leerstehenden, ehemaligen Gärhallen der Trumer Privatbrauerei in Obertrum am See werden auf Basis einer öffentlichen Ausschreibung interdisziplinäre Kunstprojekte aus mehreren Sparten wie Bildende Kunst, Literatur, Tanz, Musik, Fotografie, Video und Multimediakunst, digitale Kunst, Installationen und Kunst im öffentlichen Raum präsentiert.

Dabei liegt der Ausstellungs- und Projektfokus bei zeitgenössischen Kunstpositionen junger Kulturschaffender und an der partizipativen Einbeziehung der BesucherInnen.

Kulturseptember 2019: Neun Künstler*innen und vier Gastkünstlerinnen, aus verschiedenen künstlerischen Sparten bespielen von 14. bis 28. September 2019 mit ihren Projekten die ehemaligen Gärhallen der Trumer Privatbrauerei und laden Besucher*innen „Auf ein Wort“ ein.

Der Kulturseptember Obertrum am See wird durch Netzwerkaktivitäten und Kooperationen mit Vereinen und Institutionen aus Obertrum am See begleitet.

Besucher*innen partizipieren durch Begleitprogramme und Vermittlungsformate, die sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene richten.

Herzlichen Dank an unsere Förderer und Partner: Land Salzburg, Marktgemeinde Obertrum am See, Trumer Privatbrauerei, Salzburger Bildungswerk Obertrum am See, Bibliothek Obertrum am See, Volksschule Obertrum am See